SV Friedersdorf 1920 e.V.

2.Männer : Spielbericht 1.Kreisklasse, 30.ST (2017/2018)

SV Friedersdorf 1920 II   SV Söllichau
SV Friedersdorf 1920 II 4 : 3 SV Söllichau
(2 : 1)
2.Männer   ::   1.Kreisklasse   ::   30.ST   ::   09.06.2018 (12:30 Uhr)

Sie haben es geschafft

Es war zum alles entscheidenden Spiel in der ersten Kreisklasse brütend heiß. Aber es nützte nichts, die Jungs mussten ran. Hinzu kam, wir konnten nicht in Bestbesetzung antreten, da beide Torhüter ausfielen. Es entwickelte sich aber trotzdem ein munteres Spielchen. Den ersten Schritt Richtung Meisterschaft machte unsere Mannschaft. Tom Ungefroren brachte uns mit 1:0 in Führung. Doch lange hielt die Führung nicht. Eine Unachtsamkeit mit mangelnden Klärungswillen verhalf zum Ausgleich. Gegen Ende der ersten Halbzeit waren wir einen Tick besser. Sicherlich auch , weil uns Hannes Janssen zurück auf die Siegerstraße brachte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Andy Schletter auf 3:1. Jetzt dachte jeder, das war es. Aber nein! Wieder schenkten wir Söllichau den Anschlußtreffer. Auch nach der erneuten zwei Tore Führung (4:2) durch Martin Ungefroren, blieb die Abwehr wacklig. Die Folge in der 87. Minute das 4:3. Wird es hier noch einmal Spannend – Nein. Pünktlich schickte Schiedsrichter Andre Wieland, bei tropischen Temperaturen, die Mannschaften Richtung Kabine. Bevor es aber zu den kühlen Getränken ging, gab es noch die Siegerehrung für die Meisterschaft. Diese nahm in Vertretung für Norman Rother der Sportfreund Dieter Pohlenz vor. Er überreichte der Mannschaft den Meisterpokal und einen Wertcheck. Auch erreichte uns von Staffelleiter Norman Rother folgende Nachricht: „Mein aller herzlichen Glückwunsch an die Truppe.“

Zur großen Sause konnte man aber noch nicht ansetzen, denn ein Spiel steht noch aus. Am Samstag will man gerne noch den nächsten Pokal in Empfang nehmen. Im Finale des ABI-Pokals hat man als Gegner die SG Jeßnitz. Wie schon geschrieben: Jahnstadion wir kommen!

 

Hier noch einmal die Torfolge: 1:0 Tom Ungefroren (17.), 1:1 Alexis Reichert (19.); 2:1 Hannes Janssen(30.); 3:1 Andy Schletter (58.); 3:2 Kenny Gronau (63.); 4:2 Martin Ungefroren (72.); 4:3 Kenny Gronau (87.)

 

Wir spielten mit:

Felix Mazanec (TW), Tobias Lugert, Riccardo Koppe (C), Hannes Janssen, Kevin Ungefroren, Andy Schletter, Glenn Rickelt, Basel Al-Suliman, Tom Ungefroren, Martin Ungefroren, Mathias Koitzsch

 

Auswechslungen:

61. Daniel Gusev für Kevin Ungefroren; 84. Guido Kahle für Andy Schletter; 90. Jörg Richter für Basel Al-Suliman

 

Trainiert wurde unser Team von Jörg Richter und Martin Ungefroren

 

Jungs, ihr habt eine nie erwartete Saison gekrönt! Super!

 


Fotos vom Spiel


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt