SV Friedersdorf 1920 e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesklasse, 1.ST

FC Stahl Aken   SV Friedersdorf 1920
FC Stahl Aken 2 : 7 SV Friedersdorf 1920
(0 : 2)
1.Männer   ::   Landesklasse   ::   1.ST   ::   19.08.2017 (15:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

3x Marc-Steven, 2x Martin, Marcel, Alexander

Assists

2x Marc-Steven, Steffen, Unbekannt, Dalibor Janjic, Martin, Marcel

Gelbe Karten

Alexander

Zuschauer

55

Torfolge

0:1 (3.min) - Marc-Steven (Martin)
0:2 (13.min) - Marc-Steven (Dalibor Janjic)
1:2 (34.min) - FC Stahl Aken
1:3 (49.min) - Marcel (Unbekannt)
1:4 (63.min) - Marc-Steven (Marcel)
2:4 (80.min) - FC Stahl Aken per Elfmeter
2:5 (83.min) - Alexander per Kopfball (Marc-Steven)
2:6 (89.min) - Martin (Steffen)
2:7 (90.min) - Martin (Marc-Steven)

Aken überfordert

Es war gerade einmal ein Woche vergangen und der SVF mußte erneut nach Aken. Diesmal ging es aber um wichtige Meisterschaftspunkte und einen positiven Saisonauftakt in die Liga. Doch wir fuhren mit einem unguten Gefühl zum Auswärtsspiel. Große Personalsorgen plagten dieses Wochenende das Trainerteam. Hinzu kam, das sich dann auch noch Tom Stürtzbecher im Training verletzte. Um das Team voll zu bekommen stieß Steffen Bednarsky direkt aus dem Urlaub zur Mannschaft und wir reaktivierten Dalibor Janjic. Und genau unser Oldie zauberte noch einmal über neunzig Minuten. Er setzte seine Nebenleute perfekt in Szene und hatte sogar selber Chancen das Ergebnis noch höher ausfallen zu lassen. Eine Top Leistung von ihm an diesem Tag.

Für uns begann das Spiel perfekt. Martin Winkler erobert in der dritten Minute den Ball im Mittelfeld. Er schickte Marc-Steven Rocktäschel. Mit perfekter Ballführung narrte er die komplette Akener Hintermannschaft und vollendet zum 0:1. Es vergehen zehn Minuten, Dalibor Janjic drängt bis zur Grundlinie. Seine Flanke in den Strafraum verwertet Marc-Steven Rocktäschel perfekt zum 0:2(13.). Danach nahm der SVF etwas Tempo aus dem Spiel. Man versuchte nun das Spiel zu kontrollieren und den Ball in den eigenen Reihen laufen zu lassen. In der 22. Spielminute die erste Chance für Aken. Eine Hereingabe in den Strafraum erreichte aber keinen eigenen Spieler und rollte so knapp neben dem langen Pfosten ins Aus. In der 34.Minute schenken wir Aken den Anschlußtreffer. Keiner klärt entscheidend den Ball und David Reinbothe schaltet am schnellsten, 1:2. Nach diesem Treffer schaltete der SVF wieder einen Gang höher. Aber leider vergaben wir die Chancen zu leichtfertig. Nach dem Seitenwechsel wieder viel Druck Richtung Akener Tor. Lukas Dietrich bereitet dann das nächste Tor vor. Er bediente Marcel Palm. Sein erster Versuch zu netzten landete noch am Pfosten, doch im nachsetzen dann das 1:3 (49.). Aken war in der Folgezeit völlig überfordert. Sie hatten Glück, dass der SVF reihenweise gute Chancen vergab. Erst in der 63.Minute fiel der nächste Treffer. Gutes Zusammenspiel zwischen Marcel Palm und Marc-Steven Rocktäschel – 1:4. Jetzt kontrollierten wir dieses Spiel nur noch, aber immer mit dem Zug zum Tor. Es sind noch zehn Minuten zu spielen. Unsere Abwehrkette nicht mit der letzten Konsequenz. So rutscht ein Angriff durch und der Rettungsversuch von Mario Karalus endet mit einem Elfmeter. Den verwandelt Patrick Belger zum glücklichen 2:4 (80.). Ein ärgerliches Gegentor. Das weckte noch einmal den Torhunger unserer Jungs. Aken hatte nichts mehr entgegen zu setzen und wurde einfach überrollt. Marc-Steven Rocktäschel mit dem Freistoß und Alexander Meinhardt per Kopf mit dem 2:5 (83.), Steffen Bednarsky flankte von außen in den Strafraum wo Martin Winkler das 2:6 (89.) nachlegte und mit dem nächsten Spielzug ist es erneut Martin Winkler der nach Pass von Marc-Steven Rocktäschel den 2:7 (90.) Endstand herstellte.

Nach dem Schlußpfiff versammelte das Trainerteam die Mannschaft zur Auswertung auf dem Rasen. Es gab da wenig Kritik sondern jede Menge Lob für das Team. Eine Drohung sprach Sascha Zacke doch aus: „Jeder solle doch immer seine Leistung abrufen, ansonsten wird er durch Dalibor Janjic ersetzt.“ Das war mal eine Ansage.

 


Fotos vom Spiel


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt