SV Friedersdorf 1920 e.V.

1.Männer : Spielbericht Landesliga Süd, 12.ST

Blau-Weiß Farnstädt   SV Friedersdorf 1920
Blau-Weiß Farnstädt 3 : 0 SV Friedersdorf 1920
(3 : 0)
1.Männer   ::   Landesliga Süd   ::   12.ST   ::   10.11.2018 (14:00 Uhr)

Spielstatistik

Gelbe Karten

Stefan Matuszewski, Rene Reppert

Torfolge

1:0 (12.min) - Blau-Weiß Farnstädt
2:0 (24.min) - Blau-Weiß Farnstädt
3:0 (44.min) - Blau-Weiß Farnstädt

Weite Auswärtsfahrt brachte keinen zählbaren Erfolg

Bei schönstem Herbstwetter machte sich unsere 1. Mannschaft auf den Weg zur weiten Auswärtsfahrt nach Farnstädt in den Saalekreis. Auch dieses mal gab es für den SVF bei den Blau Weißen nichts zu holen. Vor 6 Jahren noch mit 0:8 unter die Räder gekommen, hieß es am Samstag nach 90 gespielten Minuten 0:3 aus Sicht der Gäste. 

In den ersten 10 Minuten tasteten sich beide Mannschaften ab. Keine wollte einen frühen Rückstand riskieren. In der 12. Minute versuchte ein Farnstädter Spieler einen Diagonalball von der linken auf die rechte Seite zu schlagen. Max Kuske fälschte den Ball so ungünstig ab, so dass daraus eine maßgeschneiderte Vorlage für Nico Duszynski von Farnstädt herauskam. Der lief dann vogelfrei auf Robert Hahn zu und ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte eiskalt zum 1:0. Fast im Gegenzug hätte der SVF den Augleich erzielen müssen. Aus spitzem Winkel 2 Meter vor dem Tor entschied sich Martin Winkler für den Gewaltschuß. Torwart Höllriegel (Nein es stand nicht Hölle von Sandersdorf im Tor) konnte den scharf geschoßenen Ball entschärfen. Leider übersah Martin den völlig frei stehenden Mitspieler in zentraler Position. So verpuffte diese Situation.

Von nun an nahm Farnstädt das Zepter des Handeln´s in die Hand und behrrschte das Spiel mit Kampf, Leidenschaft und Siegeswille. Der SVF zeigte sich von der Gangart des Gasgebers beeindruckt. Farnstädt kam nun zu mehreren Torchancen. Eine dieser wurde in der 24. Minute zum 2:0 genutzt. Erneut bekam Nico Duszynski den Ball mustergültig durchgesteckt (dieses mal von einem Mitspieler) und versenkte die Kugel, wie beim 1:0 in´s Tor des SVF. 

Kurz vor der Halbzeitpause bekam unsere Mannschaft den Nackenschlag. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt (gibt es einen psychologisch günstigen Zeitpunkt für ein Gegentor?) erzielte Farnstädt das 3:0 in der 44. Minute. Torschütze war dieses mal Martin Keilhaupt, der von der Strafraumgrenze den Ball unhaltbar im Gehäuse des SV Friedersdorf unter brachte. 

Die Geschichte der 2. Halbzeit ist schnell erzählt. Farnstädt schaltete einen Gang zurück und verwaltete das Ergebnis. Außer 2 Möglichkeiten zur Ergebniskosmetik und 2 Torchancen für Farnstädt das Ergebnis deutlicher zu gestalten, passierte nicht mehr viel. 

Fazit: Am Ende eine, auch in der Höhe, verdiente Niederlage für unsere Mannschaft. Nun muss sich der Blick nach vorn richten. Denn bereits Samstag geht es zum Auswärtsspiel nach Piesteritz, die nach anfänglichen Schwierigkeiten, sehr gut in der Landesliga angekommen sind. Fehlen wird hierbei Stefan Matuszewski, der im Spiel in Farnstädt die 5. Gelbe Karte kassierte.


08.11.2018, Stefan Cordes

Auswärtsfahrt in den Saalekreis

Nachdem unsere Mannschaft nunmehr die kräfteraubende englische Woche überstanden hat, geht´s nun zum Auswärtsspiel nach Farnstädt. Die Mannschaft aus dem Saalekreis steht derzeit auf dem 7 Tabellenplatz in der Landesiga Süd. 19 Zähler konnte die Mannschaft von Trainer Stefan Busch bislang einfahren. Am letzten Spieltag gab es mit dem 2:5 allerdings eine herbe Auswärtsniederlage gegen den Aufsteiger aus Günthersdorf.

Der SVF hingegen kann auf eine tolle englische Woche zurückblicken. 9 Punkte aus 3 Spielen standen nach 7 Tagen auf der Habenseite Doch die englische Woche war für unser Team sehr kräfteraubend. Trot alledem, wird die Mannschaft von Andy Mieth versuchen etwas zählbares aus Farnstädt mit auf die lange Rückreise nach Friedersdorf zu nehmen. Damit dies gelingt, sollte der SVF ein Auge auf den derzeit besten Torschützen der Landesliga haben. Martin Keilhaupt konnte bislang 12 Treffer für seine blau-weißen Farben erzielen. 

Anstoß der Partie ist 14:00 Uhr in Farnstädt.

Schiedsrichter der Partie ist Marcel Theumer.


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt