SV Friedersdorf 1920 e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisliga Runde 2, 3.ST (2015/2016)

Sdf/Thal III   SV Friedersdorf 1920
Sdf/Thal III 0 : 3 SV Friedersdorf 1920
(0 : 1)
D-Junioren   ::   Kreisliga Runde 2   ::   3.ST   ::   14.04.2016 (17:30 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Malte Sören Rutsch, Max Gärtner, Unbekannt

Assists

Vincenz, Louis Michael, Unbekannt

Torfolge

0:1 (12.min) - Max Gärtner per Weitschuss (Vincenz)
0:2 (50.min) - Malte Sören Rutsch per Weitschuss (Unbekannt)
0:3 (52.min) - Unbekannt per Weitschuss (Louis Michael)

D-Junioren siegen im zweiten Spiel der Rückrunde

Seit dem letzten Spiel sind nunmehr 5 Wochen vergangen. Der Monat März entpuppte sich für unsere Jungs als Seuchenmonat. Diverse angesetzte Spiele mussten verlegt werden. So ziemlich jeder Spieler wurde Teil der diesjährigen Grippewelle oder verletzte sich anderweitig. Eine normale Vorbereitung war für unser Trainerteam kaum möglich. So waren heute auch alle gespannt wo unsere Jungs wohl leistungstechnisch stehen würden.
Zu Gast waren wir heute beim JFV Sandersdorf-Thalheim III. Vom Anpfiff weg versuchten die Jungs das Spiel zu bestimmen. Konsequent in den Zweikämpfen und mit Zug zum gegnerischen Strafraum erspielten wir uns die ein oder andere Chance, wohingegen sich die Hausherren bis dahin aufs Kontern beschränkten. Nach schöner Vorarbeit von Jonas und Vincenz über links, kommt Max zentral zum Torschuss, den ein Gegenspieler unhaltbar zum 0:1 abfälschte. Das gab Selbstvertrauen. Auch in Folge spielte sich unser Team in der Hälfte des Gegners fest, scheiterte aber entweder am Gastgeber oder am Aluminium.
Nach der Pause lassen wir dem Gegner zu viel Platz und uns zu weit in die eigene Hälfte drängen. In dieser Phase haben wir es allein der Abschlussschwäche der Hausherren zu verdanken, dass wir keinen Gegentreffer kassierten. Aber unsere Jungs zeigten Moral. Die letzte viertel Stunde gehörte wieder uns. Ein ums andere Mal versuchten wir schnell über unsere Außen Raum zu gewinnen und zentral den Abschluss zu suchen. In der 50 Minute belohnten wir uns mit dem 0:2. Paul legte klasse für Malte auf, der kompromisslos vollenden konnte. Kaum 2 Minuten später, diesmal aus halbrechter Position, legte diesmal Louis für Paul auf, der zum 0:3 Endstand einnetzte.

Co Carsten Messner sagte am Ende "es war ein verdienter Sieg, eine gute Leistung aber mit Luft nach oben".

Weiter so.

Den Sieg widmeten die Jungs ihrem Chefcoach Jens Sägling, der krankheitsbedingt nicht dabei sein konnte.

Am kommenden Sonntag erwarten wir die Spg. Gölzau/Fuhnekicker III.


Fotos vom Spiel




Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt