SV Friedersdorf 1920 e.V.

D-Junioren : Spielbericht Kreisliga Runde 2, 2.ST (2016/2017)

SV Edderitz   SV Friedersdorf 1920
SV Edderitz 0 : 6 SV Friedersdorf 1920
(0 : 3)
D-Junioren   ::   Kreisliga Runde 2   ::   2.ST   ::   11.03.2017 (09:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

Malte Sören Rutsch, Vincenz, Unbekannt, Max Gärtner, Linus Fiedler, Ben Leon Brauer

Zuschauer

10

Torfolge

0:1 (8.min) - Linus Fiedler
0:2 (15.min) - Max Gärtner
0:3 (16.min) - Unbekannt
0:4 (42.min) - Vincenz
0:5 (49.min) - Malte Sören Rutsch
0:6 (51.min) - Ben Leon Brauer

Erfolgreicher Start in die Rückrunde

Nach zwei Testspielen in der kurzen Vorbereitung gegen die LSG Löbnitz (4:4) und unter der Woche gegen den 1. FC Bitterfeld-Wolfen II (2:1), wurde es heute nun ernst. Zum Rückrundenauftakt der Kreisliga Anhalt-Bitterfeld durften wir heute zum SV Edderitz reisen. Gegner und Platz war für alle unbekannt, kam es doch in den vergangenen Jahren noch zu keinem Duell. Aufgrund der Entfernung und der zeitigen Ansetzung, war die Nacht für unsere Nachwuchskicker recht zeitig vorüber. Doch gemäß dem Sprichwort "Der frühe Vogel fängt den Wurm" war es heute nicht von Nachteil für uns. Die Vorgabe des Trainerteams war klar definiert, es sollte zum Start in die Rückrunde ein Dreier her.

Unsere Jungs kamen vom Anstoß weg gut in die Partie. Sie verlagerten das Spiel sofort in des Gegners Hälfte und kombinierten sich zu den ersten Torabschlüssen. Aufgrund der Platzverhältnisse war es allerdings oft schwierig mit der Umsetzung des Kurzpassspiels und es wurden Einzelaktionen vom Coach Jens Sägling gefordert. In Minute 8. war es Linus der dies beherzte, zentral frei durch war, im ersten Anlauf noch am Torhüter scheiterte aber im zweiten Anlauf den Ball zum 0:1 versenkte. In Minute 15. war es dann Max der sich ein Herz faste und aus gut 15m die Kugel in die Maschen haute. Nach dem Anstoß der Hausherren eroberten wir postwendend den Ball, spielten über 3 Stationen in die Spitze und Paul verwandelte zum 0:3. Mit einer verdienten Führung ging es in die Halbzeitpause.

Der Start in Halbzeit zwei gelang den Hausherren besser als uns. Nach positionellen Umstellungen herrschte erstmal Uneinigkeit in unseren Reihen. Die Edderitzer kamen dadurch immer wieder gefährlich vor unser Tor. Erst im zweiten Drittel dieser Halbzeit konnten wir das Spiel wieder an uns reißen und dominieren. Nach einer sehenswerten Kombination vollendete Vini zum 0:4. In Folge war es Malte und Ben, die auf 0:5 bzw. 0:6 erhöhten. Kurz vor Schluss erkämpft sich Edderitz, von ihren Fans lautstark angefeuert, noch mal eine Torchance, jedoch der Pfosten verhinderte den Ehrentreffer.

Am Ende war es ein faires Spiel und ein verdienter Auswärtssieg. Auch wenn heute noch nicht alles optimal gelaufen ist, zeigte die Mannschaft immer wieder was für ein Potential in ihr steckt. Weiter so....

Nächste Woche erwarten wir die Sportfreunde der Spg.Roitzsch/United in Friedersdorf.


Fotos vom Spiel


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt