SV Friedersdorf 1920 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisunionsliga Staffel West, 1.ST (2017/2018)

Spg.Salzfurtkapelle   Spg Friedersdorf/Mul
Spg.Salzfurtkapelle 3 : 2 Spg Friedersdorf/Mul
(0 : 2)
C-Junioren   ::   Kreisunionsliga Staffel West   ::   1.ST   ::   20.08.2017 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Malte Sören Rutsch

Assists

Linus Fiedler

Torfolge

0:1 (10.min) - Malte Sören Rutsch
0:2 (20.min) - Malte Sören Rutsch (Linus Fiedler)
1:2 (35.min) - Spg.Salzfurtkapelle
2:2 (46.min) - Spg.Salzfurtkapelle
3:2 (68.min) - Spg.Salzfurtkapelle

Saisonstart ohne Punkte

Heute absolvierten unsere C-Junioren ihr erstes Pflichtspiel für diese Saison. Der Gastgeber, die Spielgemeinschaft Fuhnetal, sowie die Spielstätte (Sportplatz Salzfurtkapelle) war für uns noch gänzlich unbekannt. Einzig bekannter Fakt war, dass der überwiegende Teil der Hausherren 2003er sind und somit bereits ein Jahr Erfahrung auf Großfeld sammeln konnte. Wir waren damit gewarnt, gingen aber mit dem Glauben an unsere eigenen Stärken auch mit dem nötigen Selbstbewußtsein in die Partie. Vom Anstoß weg gab es kein großes Abtasten. Beide Teams versuchten sofort und kompromisslos nach vorn zu spielen. Auch wenn wir am Anfang noch ein wenig gewackelt hatten in der Defensive, hatten die Jungs viele Ideen gehabt spielerisch etwas zu kreieren, so dass wir den Gegner ordentlich beschäftigen konnten. So belohnten wir uns in der 10. Minute auch mit dem ersten Treffer. Malte bekam über rechts den Ball, zog mit Geschwindigkeit am Abwehrspieler vorbei und schloß aus ca. 10 m ab. Das gab Sicherheit. Bis auf ein paar Fernschüsse kamen die Hausherren in der ersten Hälfte nicht oft gefährlich vor unser Tor. 10 Minuten später war es erneut Malte, der einen klasse Heber von Linus über die Abwehr, zum 0:2 verwerten konnte. In der letzten Spielminute der ersten Hälfte waren unsere Kicker scheinbar gedanklich schon in der Pause. Im Mittelfeld konnten wir nicht konsequent genug klären, so dass der Ball gefährlich in unserem 16er landete und die Hausherren schließlich den Anschlusstreffer erzielen konnten. In Halbzeit zwei versuchten es die Fuhnetaler wieder mit Fernschüssen und hatten damit leider in der 46. auch Erfolg. Nach dem der erste Schock über den Ausgleich überwunden war, zeigten unsere Jungs eine tolle Moral. Sie liefen unaufhörlich gegen die Fuhnetaler an, erspielten sich mehrere Möglichkeiten, aber irgendwie wollte das Runde nicht noch mal ins Eckige. Ob Pfosten, Glanzparade vom Heimkeeper oder das nochmalige und nochmalige Abspielen im 16er - es sollte nicht sein. Wenn du sie vorne dann aber nicht machst, bekommst du sie hinten. Die Hausherren konnten sich in der 68. befreien, setzen einen Konter und mit einem erneuten, unhaltbaren Fernschuss überwanden sie unseren Torhüter. In den letzten Minuten bis zum Abpfiff versuchte unser Team nochmal alles um zumindest noch den Ausgleich zu erzielen. Aber leider war uns dieser nicht mehr vergönnt. Auch wenn das Ergebnis am Ende nicht positiv gestaltet werden konnte, hat unsere Mannschaft einen tollen Job gemacht. Sie hat nicht nur mithalten können, sie war über Strecken die spielbestimmende Mannschaft. Sie hat dem Gegner das Leben ordentlich schwer gemacht, einzig unsere Abschlußschwäche hat uns heute an der Mitnahme von etwas zählbaren gehindert - tolle Teamleistung.

 


Fotos vom Spiel


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt