SV Friedersdorf 1920 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisunionsliga Staffel West, 15.ST (2017/2018)

Spg Friedersdorf/Mul   FC Eintracht Köthen
Spg Friedersdorf/Mul 2 : 2 FC Eintracht Köthen
(1 : 2)
C-Junioren   ::   Kreisunionsliga Staffel West   ::   15.ST   ::   22.04.2018 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Liam Dean Schöpke

Torfolge

0:1 (6.min) - FC Eintracht Köthen
1:1 (8.min) - Liam Dean Schöpke
1:2 (13.min) - FC Eintracht Köthen
2:2 (36.min) - Liam Dean Schöpke

Erstes Unentschieden der Saison

Das heutige Match bestritten wir gegen die Köthener Eintracht I. In Erwartung eines Gegners auf Augenhöhe, der mit einem Sieg bis auf einen Punkt (bei einem Spiel weniger) an uns heranrücken konnte, war die Mannschaft bereit für den nächsten Vergleich. Das Hinspiel hatten wir denkbar knapp mit 0:1 für uns entschieden. Inzwischen haben sich jedoch beide Teams personell verändert und vor allem aber auch sportlich weiterentwickelt. So war heute von 3 bis 0 Punkte alles drin. Den besseren Start erwischten heute die Gäste. Eigentlich über die gesamte erste Halbzeit waren sie die bessere Mannschaft, waren uns in fast allen Belangen einen Schritt voraus und ließen uns kaum bis über die Mittellinie spielen. Bereits in Minute 6 überwanden die Gäste wiederholt unsere Abwehr und konnten schließlich in Führung gehen. Fast aus dem Nichts machten wir kurz darauf durch Liam, nach einem tollen Pass von Linus, den Anschlusstreffer. Das war es aber auch erstmal wieder mit Offensivaktionen unsererseits. Die Gäste hingegen drückten weiter und nutzen nach einer Ecke weitere Unstimmigkeiten in unserem Team und gingen erneut in Führung. Das 1:2 stellte dann auch den Pausenstand dar. Wie sich unser Team in Halbzeit eins präsentierte gefiel den Coaches Jens und Carsten überhaupt nicht und dementsprechend folgte ein sprichwörtliches Donnerwetter in der Pause.

In Halbzeit zwei sahen wir dann ein anderes Gesicht unserer Mannschaft. Relativ schnell zeigten die Jungs was sie noch erreichen wollten. Eine Minute nach Wiederanpfiff markierte Liam, nach Flanke von Marvin, den erneuten Anschlusstreffer für uns. Nun war unser Team drückend überlegen. Die Köthener fuhren jetzt eine härtere Gangart, wollten sie doch einen weiteren Treffer von uns unbedingt unterbinden. So holte sich Köthen noch zweimal den gelben Karton ab. Einige unserer Spieler haben ganz schön auf die Socken bekommen, sind aber hoffentlich am Mittwoch wieder voll einsatzbereit. Trotz aller Bemühungen haben wir aber keinen weiteren Treffer erzielen können. Betrachtet man das gesamte Spiel, so steht am Ende aber ein gerechtes Unentschieden und beide Teams belohnen sich schlussendlich mit einem Punkt für jeweils eine gute Halbzeit.


Fotos vom Spiel


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt