SV Friedersdorf 1920 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisunionsliga Staffel West, 16.ST (2017/2018)

SV Edderitz   Spg Friedersdorf/Mul
SV Edderitz 0 : 4 Spg Friedersdorf/Mul
(0 : 3)
C-Junioren   ::   Kreisunionsliga Staffel West   ::   16.ST   ::   06.05.2018 (11:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Henry, Ben Leon Brauer

Torfolge

0:1 (10.min) - SV Edderitz (Eigentor)
0:2 (22.min) - Henry
0:3 (28.min) - Ben Leon Brauer
0:4 (44.min) - Henry

Auswärtssieg

Am 16. Spieltag führte es unser Team zum SV Edderitz. Aufgrund des Hinspiels und der Tabellensituation, wollten wir hier auf jeden Fall drei Punkte mit nach Hause nehmen. Aufgrund eines fehlenden Reverie wurde das Match ca. 30 Minuten später angepfiffen, was eine ausgedehnte Aufwärmung nach sich zog. Im Spiel bestätigte unser Team dann schließlich über das gesamte Match seine Favoritenrolle, konnte aber die Überlegenheit nicht immer in Tore ummünzen. Fast die komplette Partie spielte sich in der Hälfte der Hausherren ab, so dass Ruppi einen relativ ruhigen Vormittag erlebte. Die Edderitzer standen sehr tief, waren fast ausschließlich mit Defensivarbeit beschäftigt und führten teilweise eine harte Gangart. Als erstes machte Linus Bekanntschaft mit dem Gegner und im Anschluss mit dem harten Geläuf. Im weiteren Verlauf traf es noch den eine oder anderen Spieler von uns. Das erste Tor für uns viel dann in der 10 Minute. Louis schickte Malte über Rechts, Malte schloss aus spitzen Winkel ab und der gegnerische Torhüter lenkte ihn ins eigene Tor. Das zweite Tor war ebenfalls kurios. Henry schoss einen Freistoß aus ca. 35m auf halb rechts. Auch hier konnte die Abwehr incl. des Torhüters den Ball, obwohl lange unterwegs, nicht verteidigen. Das dritte Tor für uns erzielte Ben, der sich Sonntag oft überfallartig in die Offensive einschaltete. Ben eröffnete auf Louis und startete einen Sprint über den gesamten Platz, Louis verzögerte und schickte ihn dann steil auf Rechts in Richtung Grundlinie. Aus Spitzem Winkel zog er dann ab und zirkelte den Ball ins lange Eck. In Minute 44 war es dann Marvin, der sich über Rechts durchsetzte aber im 16er kurz vorm Abschluss zu Fall gebracht wurde. Folgerichtig zog es einen 11er nach sich. Henry nahm sich zielstrebig die Kugel und verwandelte souverän im rechten Winkel zum Endstand von 0:4. Am Ende haben wir einige Chancen liegen gelassen, gingen aber als absolut verdienter Sieger vom Platz. Jetzt haben unsere Jungs erstmal Spielfrei, können ihre Blessuren auskurieren und in drei Wochen werden wir dann unser letztes Heimspiel für diese Saison bestreiten.

Bis dahin


Fotos vom Spiel


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt