SV Friedersdorf 1920 e.V.

F-Junioren : Spielbericht Fair-Play-Liga Ost, 18.ST (2017/2018)

Spg Frieder./Muld.   Löberitz/Fuhnetal
Spg Frieder./Muld. 9 : 4 Löberitz/Fuhnetal
(4 : 4)
F-Junioren   ::   Fair-Play-Liga Ost   ::   18.ST   ::   10.06.2018 (10:15 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Valentin Yuki, 2x Mathis Maresch, 2x Charly Heßler, Henrik Böhmer, Colin Marc Häublein, Eric Schubert

Sieg in der 2. Halbzeit klargemacht.

Unsere F Jugend empfing am Sonntag morgen das Team von Löberitz/Fuhnetal
zum munteren Fair Play Vergleich. Da einige Spieler des Teams leider nicht zur Verfügung standen wurde kurzer Hand bei den Bambinis nachgefragt und da
sagten Eric und Lenny spontan zu. Um es vorweg zu nehmen , beide machten ihre Sache richtig gut und waren eine echte Verstärkung fürs Team. Danke Jungs.


Das erste Highlight gab es nach gefühlten 10 Sekunden....
Charly bekam den Ball mit dem Anstoß zugespielt und lief schnur gerade aufs Tor, umspielte die Gegner und netzte ein, Wahnsinn, da hatten noch gar nicht alle Eltern auf der Tribüne Platz genommen😎.
Löberitz ließ das kalt und sie versuchten durch lange Bälle auf unser Tor für Gefahr zur sorgen . Damit hatten sie auch das richtig Rezept gefunden und kurz darauf lag der Ball im Friedersdorfer Tor. Wir kamen nicht so richtig ins Spiel, machten des öfteren im Aufbauspiel Fehler, was dazu führte, das Löberitz unser Angriffe abfing und weiter eigene Torgefahr entwickelte. Und plötzlich stand es 1:2 . Das war wie ein kleiner Weckruf für unseren Charly, um sich an sein schnelles Tor zu Beginn zu erinnern und zum 2:2 Ausgleich zu treffen.
In dieser Phase gab es viele Chancen auf beiden Seiten, so das weitere Tore vorprogrammiert waren. Colin H. war es dann vorbehalten die erneute Führung für unser Team zu erzielen.
Aber auch die hielt nicht lange und Löberitz machte durch 2 Tore das 3:4.
Keine Spiel für schwache Nerven in der 1. Halbzeit. Einen Angriff sollten wir dann vor der Pause noch bekommen und der sollte sitzen, wofür sich Eric verantwortliche zeichnet. Mit 4:4 ging es dann in die dringend notwendigen Erfrischungspause, war es doch ungemein warm.
In der Halbzeitpause wurde durch die Trainer einiges angesprochen und auch etwas umgestellt. Man merkte unseren Jungs an, dass sie im Abwehrverhalten in Halbzeit 2 auch konzentrierter zu Werke gingen und das sollte sich bezahlt machen.


Hinten stand die Null,auch dank unserem Bambinihüter Lenny!!!
Und dass auf unsere Offensivabteilung verlass ist, ist ja kein Geheimnis😉.
Durch nun sehr schöne Spielzüge wurde der etwas müde gewordene Gegner immer wieder in die eigene Hälfte gedrängt und die logische Folge waren weitere Tore für unsere Mannschaft. Durch jeweils 2 Tore von Mathis und Valentin sowie ein Tor von Henrik stand es am Ende 9:4, was auch in dieser Höhe, dank einer Leistungssteigerung in HZ 2, verdient war.
Nun wartet noch ein letzter Nachholer gegen Gröbern auf das Team, welcher am Mittwoch, 17.30 Uhr auf unserem Sportgelände angepfiffen werden soll, bevor es am Sonntag zum Saisonabschluß zum Sommerturnier des Grün-Weiß Piesteritz nach Wittenberg geht.
Na dann Jungs, nochmal die letzten Körner aus dem Tank holen😃 .


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt