SV Friedersdorf 1920 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisunionsliga West, 1.ST

SV Friedersdorf 1920   SG Aken/Wulfen
SV Friedersdorf 1920 4 : 1 SG Aken/Wulfen
(1 : 1)
C-Junioren   ::   Kreisunionsliga West   ::   1.ST   ::   19.08.2018 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Liam Dean Schöpke, Henry, Linus Fiedler

Torfolge

0:1 (19.min) - SG Aken/Wulfen
1:1 (21.min) - Liam Dean Schöpke
2:1 (46.min) - Henry
3:1 (48.min) - Linus Fiedler
4:1 (66.min) - Liam Dean Schöpke

Neue Saison, neues Glück

 

Gefühlt ist es erst einen Wimpernschlag her, dass unsere Jungs ihr letztes Saisonspiel der ersten Großfeldsaison zu Ende gespielt haben und sich in ihre wohlverdienten Ferien verabschiedeten. Aber jedes Ende einer Saison bedeutet nun mal auch wieder den nächsten Schritt in eine Neue. Zumindest für einen Großteil des Teams ist das auch in diesem Jahr der Fall.

 

Ende Juli ereilte uns die Nachricht von unserem langjährigen Trainer Jens, dass er seine Tätigkeit als Coach beendet hat. Er hatte sich auf Grund mehrerer Dinge, die die Mannschaft und deren Umfeld betreffen, für weitere Aufgaben nicht mehr in vollen Umfang motivieren können. Dies gilt es zu respektieren und groß und breit Danke zu sagen. Danke zu sagen für tolle Jahre mit einem Coach, der oft weit mehr als nur ein Trainer für unsere Jungs war. Vielen Danke für den zeitlichen aber auch finanziellen Aufwand den du für unsere Jungs auf dich genommen hast. Auch Dank an deine Familie, die dich und damit auch das Team in dieser Zeit unterstützt hat. Es ist selten einen Menschen mit diesem ehrenamtlichen Engagement und Fußballfachverstand zu finden. Die Jungs, der Verein, die Eltern sagen Danke und wünschen dir und deiner Familie alles erdenklich Gute für die Zukunft und hoffen dich nun zumindest als Fan das ein oder andere Mal am Spielfeldrand begrüßen zu dürfen. Auch Torwarttrainer Thomas muss aus beruflichen Gründen seine Tätigkeiten beenden und wird der Mannschaft nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch dir ein großen Dank für dein Engagement. Dass Fußball nur die schönste Nebensache der Welt ist zeigt auch, dass einige Spieler zukünftig nicht mehr die Fußballschuhe für den SVF schnüren werden. Mit Luca S. und Paul W. beenden zwei Spieler der ersten Stunde ihre Dienste in dem Team. Auch Max G. und Luis G. verlassen die Mannschaft und widmen sich zukünftig erstmal Dingen außerhalb des Fußballs. Jungs ihr werdet dem Team menschlich wie auch sportlich fehlen. Auch euch wünschen wir alles erdenklich Gute. Und wer weiß, vielleicht sehen wir den einen oder anderen irgendwann wieder auf dem Platz.

 

Aber nun gut mit Verabschiedungen. Der Fußball ist nun mal schnelllebig. Der Blick gilt nach vorn gerichtet. Coach Carsten hat sich sofort bereit erklärt die Truppe vorübergehend zu übernehmen, bis ein neuer Chefcoach präsentiert werden kann. Als Einzelkämpfer ist das sicher nicht ganz einfach momentan für ihn. Stefan wird sicher schon sein Netzwerk in Bewegung gesetzt haben um zeitnah einen neuen Chefcoach präsentieren zu können. Denn so viel ist sicher, in dem Team steckt ne Menge Potential, dass es zu fördern gilt. Und so wie wir Stefan in den letzten Jahren kennen lernen durften, wird das auch funktionieren. Sein Engagement für den Verein sucht seines Gleichen. Wir sind gespannt.

 

Aber nun zurück zum Kerngeschäft. Am heutigen Sonntag starteten unsere Jungs in ihr zweites C-Junioren- und zugleich Großfeld-Jahr. Der Gegner war kein geringerer als die Sportfreunde von der SG Aken/Wulfen. Waren sie uns in der letzten Saison noch übermächtig, haben wir uns heute schon einige Chancen ausgerechnet, da der ältere Jahrgang bei den Elbekickern in die B gewechselt war. Aber wie unsere Jungs funktionieren würden war auch nicht klar, da auf Grund der Gegebenheiten keine richtige Vorbereitung möglich war. An der Stelle noch mal Sorry an die Sportfreunde aus Schenkenberg und Dessau, dass wir die geplanten Testspiele nicht wie gewohnt umsetzen konnten. Das holen wir auf jeden Fall nach. Neben einem Langzeitverletztem konnte Coach Carsten auf alle anderen Spieler zurückgreifen. Zusätzlich verstärken Lenny und Leon aus der letztjährigen D unser Team.

 

Vom Anpfiff weg nahmen unsere Jungs das Heft in die Hand. Aken ließ sich tief in ihre Hälfte drängen. Auch den ein oder anderen Abschluss kreierten wir, jedoch anfangs oft noch am Tor vorbei oder der stark aufspielende Gästetorhüter verhinderte schlimmeres. Aken befreite sich einige male über schnelle Konter und erzielten in der 19 Minute aus dem Nichts das 0:1. Nur 2 Minuten später dann aber gleich die richtige Antwort. Mit Liam´s Anschlusstreffer nahm man dem Gegner gleich wieder den Wind aus den Segeln. In Folge taten wir uns dann aber trotz Überlegenheit wieder sehr schwer ein weiteres Tor zu erzielen. Erst in der 46. und 48 Minute konnten Henry und Linus die Mannschaft mit zwei weiteren Treffern verdient in Führung bringen. Bis auf eins zwei Wackler in der Rückwärtsbewegung ließ unser Team dann nichts mehr anbrennen. Kurz vor Schluss erhöhte Liam dann noch zum 4:1 Endstand.

 

Coach Carsten war mit der Leistung der Jungs im ersten Spiel sehr zufrieden, gerade in Hinsicht darauf, dass es quasi keine Vorbereitung gab.

 


Fotos vom Spiel




Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt