SV Friedersdorf 1920 e.V.

C-Junioren : Spielbericht Kreisunionsliga West, 10.ST

SV Friedersdorf 1920   Spg.Zörbig/Fuhnk. II
SV Friedersdorf 1920 10 : 0 Spg.Zörbig/Fuhnk. II
(5 : 0)
C-Junioren   ::   Kreisunionsliga West   ::   10.ST   ::   11.11.2018 (10:00 Uhr)

Spielstatistik

Tore

2x Jason Luca, 2x Liam Dean Schöpke, 2x Henry, Maximilian Maurice Olbert, Marvin, Noah William, Jonas

Torfolge

1:0 (8.min) - Jason Luca
2:0 (12.min) - Henry
3:0 (19.min) - Jonas
4:0 (23.min) - Jason Luca
5:0 (31.min) - Henry
6:0 (46.min) - Liam Dean Schöpke
7:0 (47.min) - Liam Dean Schöpke
8:0 (53.min) - Marvin
9:0 (64.min) - Maximilian Maurice Olbert
10:0 (70.min) - Noah William

Ohne Maulwurf geht´s auch mal zu 0

Am Sonntag hatten unsere C-Junioren die 2. Mannschaft von Zörbig/Fuhnekicker in Friedersdorf zu Gast. Obwohl deren Erstvertretung bereits am Feitag spielte, durfte trotzdem kein Spieler, welcher am Freitag eingesetzt wurde, am Sonntag in Friedersdorf auflaufen. Dennoch sollte die Mannschaft nicht unterschätzt werden. Am Ende konnten sich unsere Jung´s deutlich mit 10:0 durchsetzen.

Nachdem am letzten Wochenende der mysteriöse Maulwurf in Osternienburg das ominöse Gegentor per Kopfball einleitete, konnte im Spiel gegen Zörbig die Null gehalten werden. Nach dem Spiel musste Ruppi dann doch länger überlegen, wie oft er in dieser Saison zu Null gehalten hatte. Bloß gut, dass unser Hauptplatz einem Teppich gleicht ;-)

Mit tollen Ballstaffetten brachte der SVF ein um´s andere Mal die Verteidigung von Zörbig zum Verzweifeln. Immer wieder wurde der Mitspieler gesucht. Luca war es dann in der 8. Minute vorbehalten, den Torreigen zu eröffnen. Nach und nach münzte sich die spielerische Überlegenheit auch in Tore um. Zur Halbzeit stand es dann verdient 5:0 für den SVF. Schön herausgespielte Tore und einmal von Joni als Innenverteidiger stark durchgetankt, besorgten die Tore für unsere Elf. Als unser Spieler mit den meisten Saisontoren zur Halbzeit gefragt wurde, wieviele Tore er denn heute schon geschoßen hat (wir wussten, dass er noch nicht getroffen hatte ;-)  ) reagierte dieser sehr cool auf die nicht ganz ernst gemeinte Frage. Es ist ein Teamsport, da ist es egal, wer hier die Tore schießt. (Klasse Antort...Daumen hoch dafür)

Doch so ganz wollte er das nicht auf sich sitzen lassen. Auf links setzte sich Liam am Anfang der 2. Hälfte durch und hämmerte die Kugel in die Maschen des Zörbiger Torwarts. Keine Minute später tauchte er erneut mutterseelen allein vor dem Gästekeeper auf. Dieses mal nicht mit Gewalt, sondern mit Übersicht unhaltbar eingeschoben, besorgte er das 7:0. Die weiteren Treffer erzielten Marvin, Max (in den Winkel) und Noah. Noah setzte sich beim Treffer durch die vielbeinige Abwehr durch und krönte seine Leistung mit einem eigenen Treffer. Nur einer hatte an diesem Wochenende so viele Chancen, die auf eine gute Herde von Kuhhäuten gepasst hätte. Doch es sollte für Malte einfach nicht sein. Entweder verhinderte das Gebälk, eine Hackenspitze vom Verteidiger oder der gutaufgelegte Gästekeeper ein verdientes Tor unseres Cäptn´s ...Wir hoffen mal, dass er sich die Tore für das Spiel gegen den JFV Sandersdorf/Thalheim aufgehoben hat.

Erfreulich war, dass wir ein neues/altes Gesicht in Friedersdorf begrüßen durften. Louis war nach langer Verletzungspause endlich wieder dabei und machte seine Sache sehr gut. Man spürte kaum, dass er so lange weg gewesen ist.

Am Ende zeigten sich die trainer sehr erfreut über die Leistung des Team´s. 

Nächsten SAMSTAG wartet nun der JFV Sandersdorf/Thalheim auf unsere Jungs im Viertelfinale des Kreispokals.


Fotos vom Spiel


Zurück


Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt