SV Friedersdorf 1920 e.V.

Charly fehlte in Chaplin

Stefan Cordes, 12.01.2019

Charly fehlte in Chaplin

Einen Stummfilm alla´Charly Chaplin gab es am Samstag nicht in der Halle des SV Zschepplin ;-)    .  Wie schon berichtet strateten unsere F-Junioren beim 7. Ch. Eckhardt-Cup des SV Zschepplin. Unser Charly (passend zum Turnier-Ausrichter ;-) konnte leider nicht teilnehmen). Wie passend wäre es gewesen. Doch unsere Jung´s, die dabei waren, zeigten, was sie können. 8 Spieler starteten die Reise mit googlemaps nach Zschepplin. Auch dort wurden wir gefragt, wo wir denn herkommen und unser Ort liegt. Nach dem Turnier sollten nun alle wissen, wo unser Örtchen liegt. Denn unsere F-Junioren konnten am Ende den Sieger-Pokal in die Höhe stemmen.

Da unser Trainerteam auf ein Drittel begrenzt, anreiste, war es für Glenn das erste Turnier als verantwortlicher Trainer. (Der Erfolg sollte ihm recht geben)

Doch nun zum Turnier

Im ersten Spiel standen wir dem FSV Krostitz gegenüber. Mit der bekannten Biermarke als Sponsor traten die Kids aus Sachsen gegen uns an. Erwartet schwer wurde die Aufgabe für den SVF. Denn der FSV Krostitz ist in Sachen Fussball keine Unbekannte Größe in Sachsen. Doch unsere Jung´s konnten am Ende ein 2:2 Unentschieden einfahren.(Tore: 2 x Norik). Nach dem Spiel wusste man noch nicht so richtig, wo man steht.

Doch das sollte sich im 2. Spiel ändern. Denn dort wurde SSV Kulkwitz am Ende mit 3:2 besiegt. Torschützen waren Erik und 2 x Norik. Im dritten Spiel standen wir dann den Kids von Zschepplin II gegenüber. Dort erzielte Collin das goldene Tor für den SVF. Es brauchte mehrere Lasso´s, um ihn wieder einzufangen. Doch das macht ja den F-Jugend Fussball aus. Kids, die sich über ein Tor übermäßig freuen.

Im Vorletzten Spiel trafen wir dann auf den (fast)Ortsnachbarn aus Löbnitz. Nachdem der SVF mit 2:0 durch Norik in Führung gehen konnte, schafften die Randsachsen kurz vor Ende noch den Ausgleich. Nun hieß es im letzten Spiel: Es geht um die Wurst...äääähhh um den Turniersieg. Denn Friedersdorf und Zschepplin lagen fast gleichauf. Wer gewinnt, darf sich über den ersten Platz freuen. Nachdem wir dieses Szenario bereits in Greppin (am Ende 2. Platz) durch hatten, sollte dieses mal der Bock umgestoßen werden. Und wie !!!

Am Ende konnten wir den Gastgeber mit 4:1 in die Schranken weißen und damit den Turniersieg feiern. Doch beim Stand von 2:1 zeigte sich der Trainer von Zschepplin, dass Fair Play im Vordergrund steht. Der SVF erzielte ein Wembley-Tor. Ob der Ball hinter der Linie war, konnte wohl nur der Trainer der Gastgeber einschätzen. Und FAIR, wie er ist, sagte er, dass der Ball zum 3:1 für unsere Jung´s hinter der Linie war. Hut ab, vor so viel Courage vor dem Trainer des Gastgebers.

So konnten unsere Jung´s am Ende freudestrahlend den Pokal und Medaillien für den ersten Platz in Empfang nehmen.

Jung´s, das war ne mega geile Leistung von allen Spielern !!!

Danke noch mal an den SV Zschepplin, für das gut organisierte Turnier. Gern kommen wir auch im nächsten Winter wieder.

Wir spielten mit: Lenny, Mads, Marek, Tristan, Norik, Erik, Collin und Connor




Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt