SV Friedersdorf 1920 e.V.

Dem Glüc... Grün ein Stückchen näher

PR - Team, 01.08.2019

Dem Glüc... Grün ein Stückchen näher

Aufmerksamen Besuchern unseres Sportgeländes wird schon aufgefallen sein, dass wir den Mainstream, den andere Vereine für so unabdingbar halten, nicht mitgehen. Was wir meinen? Schaut euch doch mal die immer gleichen Plätze in der Region an. Alles ist grün und sieht gleich aus. Wir haben uns gedacht, dass wir hier mal etwas anderes machen und uns von der Masse absetzen. Ein sattes Gelb mit Braun gemischt und unsere Trikotfarben kommen noch besser zur Geltung. Aus diesem Grund haben wir es vermieden, den Platz seit letztem Jahr durch die Sprengeranlage zu bewässern. Und um auf Nummer sicher zu gehen, haben wir gleich in 40 Metern Tiefe dafür gesorgt, dass die Wasserversorgung zum Erliegen kommt. Man munkelt, dass noch immer Vereinsmitglieder da unten am werkeln sind, denn manche wurden seither nicht mehr gesehen. Auf jeden Fall haben diese ganze Arbeit geleistet, denn wir haben unser Ziel erreicht:

Zwei gelbe, knallharte Plätze, wo das Gefühl von Straßenfußballflair unweigerlich hochkommt. Auch bekommen wir massenhaft Komplimente über den Zustand der Plätze: „Mensch, das ist 1a Bauland, da braucht man ja nicht mal eine Bodenplatte, so solide und fest wie euer Platz ist.“ <-- Kann es ein schöneres Lob geben? Auch war angedacht, zum 100-jährigen Jubiläum 2020 die Vereinsfarben in Gelb-Braun zu ändern, denn wenn schon, denn schon.

 

 

Nichtsdestotrotz haben sich ein paar Verweigerer der neuen Ausrichtung des Platzes angeschickt, den alten Zustand wieder herzustellen. Wer das war? Keine Ahnung! Aber wir haben eigens eine Kommission ins Leben gerufen, die der Sache nachgeht. Na jedenfalls haben sich die Verweigerer daran gemacht, einen neuen Brunnen bohren zu lassen und auch eine neue Pumpe zu bekommen, denn beides war nicht mehr zu gebrauchen. Die Leute, die das Heft des Handelns in die Hand nahmen, bekamen alsbald auch die gewünschte Unterstützung. Und dafür musste man nicht einmal bei Oddset auf verschiedene Sportereignisse tippen oder 6aus49 spielen, auch wenn es Deutschlands beliebteste Lotterie ist. Der SV Friedersdorf bekam nämlich einen einen positiven Fördermittelbescheid der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt und konnte somit alles in die Wege leiten, damit aus Gelb-Braun wieder Grün wird.

Seit letzter Woche ist die Bohrfirma auch schon kräftig am Bohren und kommt ziemlich gut voran. Wie damals um das Jahr 1870, als der Ölförderboom einsetzte und jeder insgeheim hoffte, eine gute Quelle zu finden, sitzen heute Mitglieder unseres Vereins um das Bohrfahzeug und warten auf den erlösenden Sprudel. Die Anspannung und Aufregung ist quasi mit den Händen greifbar.

Natürlich ist der erste Teil mit einem Augenzwinkern zu verstehen. Denn jeder, der in letzter Zeit auf dem Platz gespielt hat und, Gott bewahre, auch mal hingefallen ist, weiß, dass dieser Zustand ein normales Fußballspiel oder Training unmöglich macht.

Deshalb kann man der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt gar nicht genug danken, dass sie die Fördermittel bereitgestellt hat. Es wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis man wieder über einen Fußballplatz gehen kann, der den Namen auch verdient. Aber der Anfang ist gemacht.

Weiterer Dank geht an die Gemeinde Muldestausee, die auch tatkräftig in allen Dingen unterstützt hat, wo Unterstützung notwendig war. Und sogar darüber hinaus. Weiterer Dank geht an die FFW Pouch und Friedersdorf, die in harten Zeiten den Rasen bewässert haben. Ohne euch würde es noch viel schlimmer aussehen.

Ein großes Danke geht auch an alle Helfer raus, die in der schwierigen Zeit dafür gesorgt haben, dass trotz der widrigen Umstände der Spielbetrieb möglich war.

Wir freuen uns schon alle darauf, dass unsere Sportplätze bald wieder identisch zu unseren Vereinsfarben sind.

Danke, danke danke!

Euer SV Friedersdorf...

 




Herker - Transport, Baustoffe, Baggerarbeiten


Autohaus Burkhardt